Selbstversuch

... heute starte ich mal ein Selbstversuch in Sache - 

wie viele  Stunden stricke ich eigentlich an einem ganz normalen Tag? Heute will ich ein LaceTuch stricken . Die handmade by isamara Yak/Seide wurde gestern schon gewickelt ,Anleitung war auch schon ausgesucht -die Trinidad Windsbraut von M. Eckert ,wollte ich nach langer Zeit mal wieder stricken und da die YakSeide sooo eine tolle Qualität ist ,war es kein großes Suchen,was ich für eine Wolle nehme. Die Lauflänge mit 466m auf 100g ist auch sehr angenehm ,wenn man mal kein Lacegarn stricken möchte aber dennoch ein tollen Laceeffekt haben möchte . 

Zum ersten Mal die Nadeln in der Hand hatte ich heute dann um 7:15 Uhr . Hielt aber nur für 26 Reihen . Mittlerweile ist Frühstück in Etappen ,Kind in der Schule und die erste Hausarbeit erledigt aber auch bald schon 10 Uhr und das Tuch kaum das Muster erkennend noch ganz schön klein. Jetzt ein Milchkaffee und an die Nadeln . Mal schauen was ich gestrickt bekomme. Bis später mal :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0